Am 18./19. September startete die ELAP Saison 2021/22 mit dem Trainingslager der Altersgruppe U10 im NÖ-Sportzentrum St. Pölten. .

Betreut von insgesamt 9 Personen absolvierten beinahe 40 Kinder sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils 3 Stunden am Eis. Im Rahmen des off-ice Trainings wurden viele sportmotorischen Tests absolviert und bei all dem kam der Spaß nie zu kurz. Alle TeilnehmerInnen waren mit tollem Einsatz bei der Sache, für viele war es ja nach einer sehr langen (coronabedingten) Pause das erste Eistraining seit langer Zeit. Die Trainer konnten sich aber trotzden einen guten ersten Eindruck vom Leistungsniveau der einzelnen SpielerInnen machen.

Insgesamt waren Kinder von neun verschiedenen NÖELV-Vereinen zusammen am Eis - neben dem Vorteil von zusätzlichen Eistrainingseinheiten konnte somit auch die Zusammenarbeit über die Vereinsgrenzen hinweg weiter gestärkt werden.

Wie sehen nun die weiteren Planungen aus:
Direkt im Anschluss an die Saison wird es im März ein U10-Sichtungstrainingslager geben, zu dem die besten 30 Spielerinnen dieser Altersklasse eingeladen werden. Dafür sind neben den Leistungen beim Trainingslager natürlich die weitere Entwicklung der Kinder (auch jener, die im September leider nicht dabei sein konnten) im Laufe der Saison maßgeblich. Seitens von ELAP bleiben wir daher mit allen Vereinstrainern dieser Altersgruppe in Kontakt. 

Bei dem Sichtungstrainingslager im März wird dann eine NÖELV Auswahlmannschaft nominiert, die zu einem großen internationalen Turnier nach Slowenien fahren wird. Hoffen wir, dass die Pandemie uns dabei keinen Strich durch die Rechnung macht.

Impressionen von dem September-Trainingslager finden sich in der Fotogalerie