Ausgehend von sehr konstruktiven Erstgesprächen mit der NÖ Sportabteilung, finden derzeit intensive Überlegungen wegen eines möglichen Nachwuchs Leistungszentrums in St. Pölten statt. Der Plan ist, dass die besten SpielerInnen aus ganz NÖ als Auswahl unter dem Namen Lower Austria Stars in den Altersgruppen U11 bis U14 an der österreichischen Bundesmeisterschaft teilnehmen.

Die Nachwuchsleiter aller NÖ Vereine wurden bereits umfassend informiert und haben diese Idee mit den wichtigsten Ansprechpersonen in ihren Vereinen diskutiert und abgeklärt, unter welchen Voraussetzungen ein solches Programm in der kommenden Saison 2021/22 starten könnte.

Am 26. Februar ergab eine Videokonferenz aller NÖ Nachwuchsvereine, dass ein solches Programm einheitlich als bedeutender Schritt für die Weiterentwicklung des Eishockey Nachwuchses in NÖ gesehen wird und daher auch volle Unterstützung finden wird. Gerade in Zeiten, in denen die SpielerInnen der Landesliga aufgrund der Corona-Pandemie eine gesamte Saison ohne Eistraining auskommen mussten, bietet es außerdem den besten NÖ NachwuchsspielerInnen einen möglichen „Wiedereinstieg“ in ihren Lieblingssport.

Jetzt gilt es alle Grundlagen und Organisationsschritte in einem Gesamtkonzept zusammenzuführen und dieses mit der NÖ-Sportabteilung abzustimmen um abzuklären, ob die konkreten Voraussetzungen zur Realisierung eines sochen Programms geschaffen werden können.