Als Vorbereitung auf die Saison 2022/23 führte der NÖELV traditionsgemäß die Zeitnehmerschulung durch.

Unter der Leitung des NÖELV-Ehrenmitglieds DI Johannes Rosenthaler, der selbst jahrzehntelange praktische Erfahrung im Rahmen der Zeitnehmung und dem korrekten Ausfüllen von Spielberichten hat, nahmen am 8. Oktober im Sportzentrum.NÖ in St. Pölten insgesamt 29 Vereinsvertreter an dieser Veranstaltung teil.

Im ersten Teil erklärte J. Rosenthaler das richtige Ausfüllen des Spielberichts, die Handzeichen der Schiedsrichter sowie die Bezeichnung und Hierarchie der Strafen (Kleine Strafen, Große Strafen, Disziplinar-, Spieldauer- bzw. Match-Strafe). Den zweiten Teil moderierte die Fa. Hockeydata. Die Handhabung der Hockeydata Statistik-Software bildete dabei den Themenschwerpunkt und es wurden auch alle damit in Zusammenhang stehenden Fragen fachkundig beantwortet.

Aus Sicht des gelungenen Ablaufs der Zeitnehmerschulung steht einem gelungenen Meisterschaftsbeginn somit nichts im Wege!